Freitag, 6. August 2010

Ferien auf Fünen

Da Urlaub im Ferienhaus in Dänemark ganz normal ist, gibt es ein breites Angebot an bezahlbaren Ferienhäusern in jeder Lage. So kann man zum Beispiel ein Ferienhaus auf Fünen finden und damit die Weichen für einen traumhaften Urlaub stellen.
Ferienhäuser im Nordosten von Fünen
Bildquelle: http://www.feriepartner.de/ferienhaeuser/ferienhaus-M66841-3/
mit freundlicher Genehmigung von Feriepartner



Fünen ist die drittgrößte Insel des beliebten Ferienlandes, zentral gelegen und gut erreichbar. Auf rund 3000 Kilometern zwischen dem Großen und Kleinen Belt gelegen, kommt man per Fähre bzw. über Brücken und Tunnel gut dorthin, z.B. über das dänische Zentrum Seeland. Drei Hopfenblätter bilden das Wappen von Fünen. Der Name kommt aus dem isländischen und bezeichnet angeblich einen alten König, Hans Christian Andersen betonte jedoch die weitere Bedeutung des Wortes als schlichtweg fein.

Fein ist die Insel wirklich und ein echtes Paradies für Urlauber. Die Ostbrücke ist die längste Hängebrücke des Kontinents und auch die älteste Hängebrücke von ganz Dänemark befindet sich auf Fünen. Die idyllische Landschaft ist überall mit Parks und alten Dorfkirchen oder Hünengräbern versehen und für Besucher äußerst spannend.

Ferien in Dänemark sind allgemein immer etwas Schönes, da man hier dem Alltag entfliehen kann und zur Ruhe findet. Wer sich Ferienhäuser in Dänemark mietet, der kann ganz für sich sein oder auch mitten im quirligen Leben eines Städtchens wohnen. In Dänemark verbringt man seinen Urlaub ganz und gar so, wie man will: Ob einsame Hütte mitten im Wald mit See und Boot, einsame Insel oder ganz im Gegenteil zentral gelegene, moderne Ferienhäuser am Puls des dänischen Dorflebens, ganz nah dran am Strand, an Einkaufsmöglichkeiten und Attraktionen – hier ist alles möglich.

Keine Kommentare: